Desktop
Tablet
Phone
Du musst eingeloggt sein, damit der vollständige Inhalt angezeigt werden kann.

Oma und Opa gesucht!

Die Initiative „Leihgroßeltern“ bringt Familien zusammen

Sie sind Spielkameraden, Seelentröster, Zufluchtsort und wichtige Bezugspersonen: Oma und Opa. Ob beim Plätzchen backen oder bei der Feier unter dem Weihnachtsbaum fehlen vielen Kindern die Großeltern. Auch viele ältere Menschen wollen beim Fest der Liebe nicht alleine sein. Genau deshalb gibt es Initiativen, die beide Seiten zueinander bringen wollen.

 

 

 

 

Interview mit Tatjana Blobel, Redaktionsleiterin BRIGITTE WIR:

1. Was hat es mit „Leihgroßeltern“ auf sich?

2. Warum sind Großeltern Ihrer Meinung nach so wichtig?

3. Kann eine Familie auf der anderen Seite die Leihgroßeltern bereichern?

4. Was, wenn es mit einer Familie nicht passt?

5. Wie kann ich mich bewerben?

 

Beitrag:

Beitrag, Interview