Desktop
Tablet
Phone
Du musst eingeloggt sein, damit der vollständige Inhalt angezeigt werden kann.

Buchtipp: TÖTE, WAS DU LIEBST

Ab sofort im Buchhandel

405 Menschen wurden im vergangenen Jahr in Deutschland ermordet. Meist sind es Beziehungstaten, nur sehr selten treten Massenmörder auf den Plan. Ob Jack The Ripper, Charles Manson oder Fritz Haarmann, das sind die grausigen Geschichten, die uns auf eine schauderhafte Weise faszinieren und in Erinnerung bleiben. Die Abgründe der Serienmörder sind natürlich auch ein perfekter Stoff für Bücher. Und wer könnte darüber besser schreiben als jemand, der sich schon von Berufswegen aus damit bestens auskennt? Das neuste Werk des forensischen Psychiaters und Psychotherapeuten Christian Kraus heißt „Töte, was du liebst“ – und was noch in dem Thriller passiert, erfahrt ihr hier.

Beitrag, Interview, Skripte