Desktop
Tablet
Phone
Du musst eingeloggt sein, damit der vollständige Inhalt angezeigt werden kann.

Buchtipp: „Dunkelkinder“

Dem organisierten Verbrechen auf der Spur

Ein grauer Hochbunker mitten in Hamburg, mysteriöse Leichenfunde im Moor, ein junger Mann, der unheimliche Dinge beobachtet – und eine Kommissarin, die nicht lockerlässt. Das sind die Zutaten des Thrillers „Dunkelkinder“ von Nora Luttmer. Handlungsort ist die Hansestadt, die Verwicklungen der Story reichen aber um den halben Globus bis nach Vietnam. Mehr Infos zum Buch bekommt ihr hier

 

 

 

 

Interview mit  Autorin Nora Luttmer:

1. Worum geht es in „Dunkelkinder“?

2. Warum haben Sie sich ausgerechnet Hamburg als Handlungsort ausgewählt?

3. Auch Ihre drei bisherigen Romane waren bereits Krimis – haben Sie sich voll und ganz dem Genre verschrieben?

4. Was macht Kommissarin Mia Paulsen so besonders?

5. Welche Bedeutung steckt hinter dem Titel „Dunkelkinder“?

6. Warum die „Südostasien-Connection“ im Buch?

7. Wie viel Realität steckt in der Story?

 

Beitrag:

 

Beitrag, Interview