Desktop
Tablet
Phone
Du musst eingeloggt sein, damit der vollständige Inhalt angezeigt werden kann.
Vorsicht Wildtiere überqueren die Straße - Schild

Bambi lebt gefährlich

So kommen Sie ohne Wildunfall durch den Herbst

Autofahrer aufgepasst! Es ist wieder Hochsaison für Wildunfälle – alle zwei Minuten kracht es statistisch gesehen auf unseren Straßen. 2.000 Verletzte, über 200.000 Wildunfälle und 600 Millionen Euro Schaden – so die Bilanz des vergangenen Jahres. Warum Rehe, Wildschweine & Co. gerade jetzt immer öfter unter die Räder kommen und wie Sie sich im Notfall richtig verhalten, erfahrt ihr hier.

 

 

 

 

Interview mit Annabel Brückmann vom ACV Automobil-Club Verkehr:

1. Warum kommt es gerade im Herbst zu mehr Wildunfällen?

2. An welchen Stellen ist es am gefährlichsten?

3. Wie sollte ich mich als Autofahrer jetzt verhalten?

4. Was ist denn nun eigentlich richtig: Ausweichen oder lieber den Unfall in Kauf nehmen?

5. Was muss ich beachten, wenn ich ein Reh oder Wildschein angefahren habe?

 

Beitrag:

 

Beitrag, Interview